Pflanzen im Sommer für Garten und Balkon
Inhaltsverzeichnis

Pflanzen im Sommer – für einen traumhaften Garten

Ein schöner Sommerblumengarten hebt nicht nur die Laune. Schöne bunte Pflanzen im Sommer wirken sich auch gut auf Geist und Körper aus. Die bunten Blüten von Zinnien, Funkien und anderen, reduzieren den Stress. Sie steigern damit das allgemeine Wohlbefinden im Sommer1. Jetzt ist die beste Zeit, deinen Garten bunt blühen zu lassen.

Der Sommer wird lebendiger mit Sommerblumen. Sie locken Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten an. Diese Tiere sind wichtig für die Umwelt1. Ein gut durchdachter Plan hilft dir, die Schönheit dieser Pflanzen zu genießen. Berücksichtige dabei Sonne, Boden und die verschiedenen Pflanzenarten1.

Wir zeigen dir, welche Blumen sich diesen Sommer besonders eignen. Und wie du sie am besten pflegst. Du erfährst, welche Pflanzen Hitze gut vertragen und wie du sie vor Schädlingen schützt. Willkommen in deinem neuen super Sommergarten!

Pflanzen im Sommer - Interessante Fakten

  • Sommerblumen wie Zinnien, Funkien und Stiefmütterchen verbessern Dein geistiges und körperliches Wohlbefinden1.
  • Ein gepflegter Sommerblumengarten zieht wichtige bestäubende Insekten an1.
  • Planung ist der Schlüssel für einen erfolgreichen Sommergarten – berücksichtige Sonnenlichtbedarf und Bodenart1.
  • Hitzetolerante Pflanzenarten wie Lavendel und Thymian helfen, Deinen Garten auch an heißen Tagen prächtig blühen zu lassen.
  • Vorbeugende Maßnahmen und frühzeitige Erkennung von Krankheiten sind entscheidend, um Deinen Sommergarten gesund zu halten.

Pflanzen im Sommer

Die besten Sommerblumen für Deinen Garten

Gärten im Sommer sind voller bunter Blumen. Sie sehen nicht nur schön aus, sondern ziehen auch Bestäuber an. So helfen sie der Natur. Hier ist eine Auswahl an tollen Sommerpflanzen für Deinen Garten.

Geranien: Farbenfreudige und pflegeleichte Klassiker

Geranien sind echte Sommerlieblinge. Man nennt sie auch Pelargonien. Sie sind leicht zu pflegen und gibt's in vielen Farben. Von kräftigem Rot bis zartem Rosa. Sie können leicht hohe Temperaturen aushalten und blühen in den ganzen Sommermonaten.

Geranien lieben die Sonne, aber Halbschatten ist auch okay. Deshalb sind sie perfekt für Balkone im Sommer. Sie blühen lange und ziehen viele Bestäuber an.

Gazanie: Die Sonne in Deinem Garten

Gazanie bringt Farbe wie die Sonne. Man nennt sie auch Mittagsgold.

Sie öffnet ihre Blüten nur bei Sonnenschein. Von Mai bis September/Oktober. Ein echter Hingucker2.

Gazanien werden 15 bis 50 Zentimeter hoch. Das macht sie toll für jeden Balkon2.

Sonnenblumen: Strahlende Hingucker

Sonnenblumen zaubern Fröhlichkeit in jeden Garten. Sie werden ab Ende Mai gesät und blühen lang. So sind sie tolle Dauerblüher3.

Sonnenblumen sind nicht schwer zu pflegen. Sie können auch hoch wachsen. Das macht sie perfekt als Hintergrund in Beeten.

Geranien, Gazanien oder Sonnenblumen – die Auswahl ist groß. Jede Pflanze hat ihre Besonderheiten. Wichtig ist es, ihre Bedürfnisse zu kennen. So starten sie gut in Deinem Garten.

Tipps zur Pflege der Pflanzen im Sommer für ein prächtiges Gedeihen

Die Pflege von Pflanzen im Sommer ist sehr wichtig. Sie garantiert gesundes Wachstum. So mögen es Pflanzen, früh morgens Wasser zu bekommen. Der Boden ist dann kühl, und das Wasser bringt ihnen viel Nutzen4. Achte darauf, dass die Erde nicht zu trocken oder rissig wird. Das zeigt dir, ob du richtig wässerst4.

Es ist klug, regelmäßig nach der Bodenfeuchtigkeit zu schauen. Ein Tipp ist, den Boden mit Mulch zu bedecken. Dies hält die Feuchtigkeit und verringert Verdunstung4. Für Pflanzen auf dem Balkon brauchst du auch mehr Wasser. Dort ist weniger Erde, und sie trocknet schneller aus4. Mit dem Fingertest stellst Du den Zustand der Erde fest und kannst die Pflanzen gut mit Wasser versorgen. kann helfen

Für die Gartenarbeit im Sommer ist auch wichtig, das passende Bewässerungszubehör zu finden. Je nach Garten und Pflanzen gibt es verschiedene Methoden. Denk an Tropfschläuche, automatische Systeme oder Gießkannen4. Wenn du gezielt an den Stiel gießt, geht das Wasser direkt zu den Wurzeln. So wird es besser genutzt4. Zimmerpflanzen brauchen nur Wasser, wenn die obere Schicht der Erde trocken ist. Das hilft, Staunässe zu verhindern4.

Wenn du im Frühling pflanzt, erlebst du im Sommer eine tolle Blüte5. Für halbschattige Plätze sind Leberbalsam und Elfenspiegel super5. Stauden sind im Sommer besonders schön. Sie benötigen beim Einpflanzen genug Abstand, um gut zu wachsen6.

Achte darauf, nicht zu viel zu gießen, um Wurzelfäule zu vermeiden. Diese zeigt sich durch braune, matschige Wurzeln. Sie können absterben4. Sammle Regenwasser in einer Tonne. So sparst du Wasser und tust der Umwelt etwas Gutes4. Gib deinen Pflanzen einmal pro Woche Dünger. Das fördert ihr Wachstum5.

Pflanzen im Sommer für Trockenheit

Hitzetolerante Pflanzenarten für heiße Sommertage

Für die Gartengestaltung im Sommer, ist es wichtig, Sommerpflanzen zu wählen, die Hitze und Trockenheit vertragen. Diese Pflanzen brauchen weniger Wasser und Pflege. Das ist gut für die Umwelt und spart Geld. Außerdem helfen sie der Natur und den Tieren7. Lavendel und Thymian sind dazu nicht nur einjährig sondern winterharte Kräuter.

Lavendel: Robust und wohlriechend

Lavendel ist ideal für den Sommergarten. Er ist robust und duftet gut. Dies macht ihn bei Hitze und Trockenheit beliebt. Bienen mögen Lavendel sehr und er fördert die Biodiversität8.

Thymian: Hitzeresistente Kräuter

Thymian ist ein Kraut, das mit Hitze umgehen kann. Es ist beliebt in der Küche und verschönert den Garten. Durch seinen sparsamen Wasserbedarf hilft Thymian, Wasser zu sparen7. Seine Blätter speichern Wasser und überstehen Trockenphasen gut8.

Wandelröschen: Farbenprächtige Dauerblüher

Wandelröschen begeistern mit leuchtenden Farben. Sie blühen lange, auch bei Hitze und Trockenheit. Sie passen gut in sonnige und schattige Gärten und machen sie besonders schön8.

Mit diesen Pflanzen wird dein Garten nicht nur schön, sondern auch nachhaltig. Denn du sparst Wasser und andere Ressourcen78.

Schädlinge und Krankheiten im Sommer vermeiden

Sommer ist die Zeit, in der Schädlinge und Krankheiten Pflanzen beeinflussen. Damit Deine Pflanzen im Sommer gut durchhalten, solltest Du Deine Pflanzen im Auge behalten. Blattläuse und Pilzerkrankungen sind besonders verbreitet. Deshalb ist es wichtig, Pflanzen gut zu pflegen.

Pflanzen im Sommer zum aufhängen

Vorbeugende Maßnahmen gegen Blattläuse

Blattläuse können Pflanzen stark schädigen. Sie können mit Hilfe von natürlichen Feinden wie Florfliegenlarven und Marienkäfern kontrolliert werden9. Pflanzensude aus Wildkräutern wie Große Brennnessel und Ackerschachtelhalm sind ebenfalls nützlich109. Waschnüsse, die Saponin enthalten, können auch verwendet werden10. Zum Schutz der Pflanzen ist es gut, Laub als natürlichen Dünger zu nutzen10.

Es ist wichtig, früh gegen Blattläuse vorzugehen, um Honigtau zu vermeiden11. Nützlinge helfen, den Befall zu reduzieren11.

Pilzbefall frühzeitig erkennen und behandeln

Der Pilzbefall ist im Sommer ein typisches Problem. Er betrifft oft Pflanzen wie Rosen und Begonien10. Eine Mischung aus Milch und Wasser im Verhältnis 1:8 hilft und ist oft besser als chemische Fungizide10.

Rußtaupilze sind ein weiteres Problem und beeinträchtigen das Wachstum der Pflanzen11. Sie müssen erkannt und behandelt werden. Pflanzensude aus Wildkräutern sind hilfreich, um sie zu vermeiden10.

Es ist wichtig, Pflanzen regelmäßig zu überprüfen. So können Krankheiten frühzeitig gestoppt werden. Weniger Wasser zu verbrauchen und die Nutzung von Bodendeckern sind gute Tipps für einen gesunden Garten hier.

Fazit - Pflanzen im Sommer

Ein traumhafter Sommergarten braucht gute Planung und Pflege. Die richtigen Sommerblumen machen ihn nicht nur schön, sondern auch wertvoll für die Natur12. Pflanzen wie Geranien und Sonnenblumen sorgen für tolle Farben. Blumen wie Gazanien helfen auch den Insekten, weil sie lange blühen.

Das passende Gießen und gute Drainage sind wichtig im Sommer13. Pflanzen wie Lavendel und Thymian kommen mit Hitze gut klar und brauchen wenig Wasser. Sie überstehen es, wenn es sehr heiß wird. 

Für einen gesunden Sommergarten ist es wichtig, Schädlingen vorzubeugen12. Unkrautblocker und Bewässerungstaschen helfen. So bleibt mehr Zeit, die Schönheit der Pflanzen zu genießen. Mit guten Pflege-Tipps und schönen Ideen wird Dein Garten ein Ort, der Dir und der Natur guttut13.

FAQ

Welche Pflanzen sind ideal für den Sommergarten?

Gute Pflanzen im Sommer sind: Zinnien, Funkien, und andere genannte Pflanzen sind toll für den Sommergarten. Sie bringen Farbe und sind leicht zu pflegen.

Wie pflege ich meine Pflanzen im Sommer optimal?

Wichtig ist, Pflanzen genug zu gießen, ohne sie zu durchnässen. Genauere Pflegehinweise bekommst du von einem Experten.

Welche Blumen blühen den ganzen Sommer über?

Geranien und Wandelröschen blühen den gesamten Sommer. Sie sehen dabei wunderschön aus.

Welche Pflanzen sind hitzetolerant und für heiße Sommertage geeignet?

Lavendel, Thymian und Wandelröschen lieben die Hitze. Sie verleihen deinem Garten Duft und Farbe.

Was kann ich tun, um Schädlinge und Krankheiten im Sommer zu vermeiden?

Wähle widerstandsfähige Pflanzen und halte deinen Garten sauber. So kannst du Schädlinge und Krankheiten meist fernhalten.

Welche Pflanzen eignen sich gut für den Balkon im Sommer?

Gute Balkonpflanzen im Sommer sind: Geranien, Gazanie und Wandelröschen sind ideal für Balkone. Sie wachsen gut in der Sonne und im Schatten. Außerdem brauchen sie nicht viel Pflege.

Wie kann ich meinen Gartenboden im Sommer optimal pflegen?

Gib dem Boden genug Möglichkeit, Wasser aufzunehmen. Durch auflockern und mulchen bleibt er feucht und gesund.

Warum ist die Auswahl an Sommerblumen wichtig für mein Wohlbefinden?

Sommerblumen wie Zinnien und Funkien sehen nicht nur schön aus. Sie helfen auch, sich zu entspannen und Stress abzubauen. Diese Blumen unterstützen zudem das Leben von Insekten.

Welche Pflanzen eignen sich besonders gut für den Sommergarten?

Pflanzen wie Löwenmäulchen, Sonnenhut, Fetthenne, Blauraute, Mädchenauge und Rittersporn sind beliebte Sommerblumen für einen traumhaften Garten.

Wann ist die beste Zeit, um im Sommer Pflanzen zu setzen?

Die besten Monate zum Einsetzen von Sommerpflanzen sind Mai bis September, um von der warmen Jahreszeit zu profitieren.

Wie oft sollte man die Pflanzen im Sommer gießen?

Je nach Standort und Wetterbedingungen sollten die Pflanzen regelmäßig gegossen werden, um den Nährstoffbedarf zu decken.

Benötigen Sommerpflanzen spezielle Pflege, um buschig zu wachsen?

Ja, hochwertige Sommerpflanzen wie Sonnenhut und Storchschnabel benötigen gelegentlich einen Rückschnitt, um buschig zu wachsen.

Wie kann man den Blütezeitpunkt von Pflanzen im Sommer fördern?

A: Durch regelmäßige Verabreichung von Flüssigdünger und Langzeitdünger können Sie die Blütezeit Ihrer Sommerpflanzen verlängern.

Sollte man im Sommer bestimmte Bodendecker bevorzugen?

Ja, einige Bodendecker wie Mädchenauge und Fetthenne eignen sich besonders gut für das Geflecht von Pflanzen im Sommer.

Wie pflanzt man Kräuter im Sommer am besten im Kräuterbeet an?

Kräuterarten wie Blauraute und Storchschnabel sollten etwa 20 cm tief in die Erde gepflanzt werden, um optimales Wachstum zu gewährleisten.

Quellenverweise

  1. https://moowy.de/sommerblumen-garten/ - Dein ultimatives Sommerblumen-Garten-1x1 - MOOWY DE
  2. https://www.swr.de/swr4/tipps/unterschaetzte-sommerblumen-fuer-garten-und-balkon-zinnie-loewenmaeulchen-wandelroeschen-gazanie-102.html - Blüten für den ganzen Sommer: Mit diesen Blumen wird Ihr Garten bunt
  3. https://www.nachhaltigleben.ch/garten/sommerblumen-saeen-wann-und-wie-klappt-das-aussaeen-am-besten-2532 - 12 beliebte Sommerblumen plus wo und wann du sie sähst
  4. https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/garten-terrasse/blumen-giessen-13813984.html - Blumenpflege leicht gemacht: Die richtige Bewässerung für jede Pflanze
  5. http://www.die-parzelle.de/blog/sommerblumen-vorziehen/ - Sommerblumen vorziehen | Die Parzelle
  6. https://www.olerum.de/stauden-richtig-pflanzen-und-pflegen - Stauden richtig pflanzen und pflegen | Olerum
  7. https://www.nachhaltigleben.ch/garten/hitzeresistente-pflanzen-fuer-deinen-garten-und-balkon-7481 - Hitzeresistente Pflanzen für deinen Garten und Balkon
  8. https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/service/service-hitzefeste-Pflanzen-Klimawandel-100.html - Service: Hitzefeste Pflanzen | Morgenmagazin
  9. https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/pflege/pflanzenschutz/krankheiten/20600.html - Zum Umgang mit Pflanzenschädlingen - NABU
  10. https://www.ndr.de/ratgeber/garten/schaedlinge/Pflanzen-natuerlich-vor-Schaedlingen-schuetzen,schaedlinge117.html - Pflanzen natürlich vor Schädlingen schützen
  11. https://www.pflanzen-koelle.de/ratgeber/pflanzendoktor/schaedlinge-und-krankheiten/russtau-honigtau/ - Rußtau/Honigtau ▷ vorbeugen, erkennen & bekämpfen
  12. https://blog.noor.eu/index.php/2022/06/27/sommer-im-garten/ - Sommer im Garten: dauerblühende Stauden und ihre Pflege
  13. https://be.green/de/blog/pflanzen-die-klimaanlagen-standhalten-und-sie-sommer-kuhl-halten - Pflanzen, die Klimaanlagen standhalten und Sie im Sommer kühl halten
Inhaltsverzeichnis

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das könnte dich interessieren…

Hitzeresistente Pflanzen – für einen prächtigen Garten im Sommer

Bienenfreundliche Pflanzen – was Du darüber wissen solltest

Rasenpflege im Sommer: Tipps für einen Grünen Garten

Bodendecker für den Garten, die wenig Wasser benötigen

Genieße die duften Kräuter für den Garten

Rasenpflege ohne Chemie

Tipps: Grüner Rasen

Rasenpflege im Frühjahr

Pflanzen im Frühjahr beschneiden

Garten Fit für den Frühling

Frühlingsblumen für den Garten & Balkon

So machst du deinen Garten winterfest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

code

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

code