Kräuter für deinen Garten - haus-und-garten-4u.de

Die besten Kräuter für deinen Garten

Von Rosmarin bis Thymian

Du möchtest deinen eigenen Kräutergarten anlegen, aber weißt nicht, welche Kräuter für deinen Garten oder Balkon gut geeignet sind? 

 

Von Petersilie über Lavendel bis hin zu Thymian und Salbei solltest du den richtigen Standort, Boden und Wasser für deine Kräuter berücksichtigen, um sie optimal anzupflanzen. 


Kräuter im Garten oder in Töpfen lassen sich einfach und unkompliziert ernten und bereichern jede Küche um aromatische Geschmacksnoten.

Inhaltsverzeichnis

1. Von Rosmarin bis Thymian: Ein Einstieg ins Kräuter-Paradies

Kräuter im Garten haben viele Vorteile und können auf verschiedene Arten angelegt werden. Egal ob du Zugang zu einem gemütlichen Balkon oder einem großen Garten hast, mit den richtigen Kräutern kannst du in jedem Fall dein eigenes kleines Kräuter-Paradies schaffen. 

 

Um das Beste aus deinen Kräutern herauszuholen, solltest du auf den Standort achten. Je nach Kräutersorte benötigen sie viel oder wenig Licht sowie Wasser. 

 

Rosmarin und Thymian bevorzugen beispielsweise einen sonnigen und trockenen Standort, während Lavendel und Petersilie feuchtere Böden bevorzugen. 

 

Bedenke auch, dass Kräuter gut wachsen, wenn sie genug Platz haben und in einem ausreichend großen Topf oder in der Erde gepflanzt sind. 

 

Für einen Kräutergarten empfehlen sich auch Kräuter wie Schnittlauch, Salbei und Basilikum, die sowohl in der Küche als auch für medizinische Zwecke genutzt werden können. 

 

Egal welche Kräuter du wählst, achte auf eine regelmäßige Pflege und Bewässerung, um das Wachstum zu fördern und gesunde Pflanzen zu erhalten.

2. Warum ist es sinnvoll, Kräuter im Garten zu haben?

Ganz einfach: Kräuter sind nicht nur lecker, sondern auch äußerst gesund. Sie haben nicht nur eine positive Wirkung auf das Immunsystem und den Magen-Darm-Trakt, sondern sind auch bekannt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften. 

 

Außerdem können sie bei der Zubereitung von Mahlzeiten verwendet werden und verleihen Gerichten einen besonderen Geschmack. 

 

Egal ob auf dem Balkon oder im eigenen Garten – es lohnt sich, einen Kräutergarten anzulegen oder Kräuter in Töpfen zu pflanzen. 

 

Denke allerdings an den richtigen Standort und die richtige Erde. So braucht zum Beispiel Rosmarin einen sonnigen und trockenen Standort, während Basilikum es eher feucht und schattig mag. 

 

Auch der Boden sollte gut vorbereitet sein, damit die Kräuter genügend Nährstoffe bekommen. Wenn alles gut vorbereitet ist und die Kräuter regelmäßig mit Wasser versorgt werden, steht einem erfolgreichen Kräutergarten nichts im Weg.

3. Welche Vorteile bringen die verschiedenen Kräuter?

Kräuter sind nicht nur eine Augenweide in deinem Garten, sondern sie haben auch viele vorteilhafte Eigenschaften. 

 

  • Petersilie, Basilikum, Salbei, Lavendel, Thymian und Rosmarin bieten nicht nur eine köstliche Alternative zu getrockneten Gewürzen, sondern helfen auch bei der Verdauung und stärken das Immunsystem.
  • Du kannst sie beispielsweise als Tee aufgießen oder hinzufügen, um das Aroma von Gerichten zu verbessern.

     

  • Thymian und Salbei sind bekannt dafür, bei Atemwegsinfektionen Linderung zu verschaffen

     

  • und Lavendel hat eine beruhigende Wirkung und kann bei Schlafproblemen helfen. 
 

Der Standort der Kräuter ist auch entscheidend.  

Kräuter können in Töpfen auf einem Balkon oder einem Kräutergarten in guter Erde angelegt werden. Ein guter Boden und regelmäßiges Gießen sind entscheidend für das Wohlergehen der Kräuter. 


Mit verschiedenen Methoden können die Kräuter angepflanzt werden, was eine stilvolle Option für Ihren Garten oder Balkon ist. Aus all diesen Gründen sollten Sie in Ihrem Garten unbedingt Kräuter pflanzen oder einen Kräutergarten anlegen.

italienischer XXL Thymian Pflanze


Thymus vulgaris Freilandpflanzen

im 14 cm Topf

5,99€

Rosmarin - Gartenkräuter


winterhart, in kalten Regionen braucht er Winterschutz.
Topfgröße 14cm

6,95€

4. Wie kannst du deinen Garten mit den richtigen Kräutern aufwerten?

Um deinen Garten mit den richtigen Kräutern aufzuwerten, gibt es ein paar Punkte zu beachten.
 

  • Zunächst solltest du den richtigen Standort für deine Kräuter wählen. Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Lavendel bevorzugen sonnige und trockene Standorte, während Basilikum, Petersilie und Schnittlauch lieber an einem schattigen Ort wachsen. 

  • Achte auch darauf, dass der Boden gut durchlässig ist, damit das Wasser gut abfließen kann und deine Kräuter nicht zu nass stehen. 

 

Wenn du keinen Garten hast, musst du nicht auf Kräuter verzichten: 

Pflanze sie einfach in Töpfen auf dem Balkon an. In der Erde musst du darauf achten, dass du eine gute Kräutererde verwendest, die genügend Nährstoffe und Wasser speichert. 


Eine Möglichkeit, um deine Kräuter zu vermehren, ist das Anlegen eines Kräutergartens. Hier kannst du verschiedene Kräuterarten in einem Beet kombinieren und damit ein schönes Highlight in deinem Garten setzen. 


Auch eine Mischung aus verschiedenen Kräutern in einem Topf sieht nicht nur gut aus, sondern bietet auch kulinarische Abwechslung in deiner Küche. 


Wenn du deine Kräuter regelmäßig gießt und ihnen genügend Wasser zukommen lässt, wirst du lange Freude an deinem Kräutergarten haben. Mit den richtigen Kräutern kannst du deinen Garten nicht nur optisch aufwerten, sondern auch kulinarisch bereichern!

3 x Thymus praecox 'Red Carpet‘


Bodendecker - Staude - Winterhart - Trittfest Thymian

13,47€

6 Pflanzen Lavandula angustifolia Staude


Volle Sonne, Teilschatten
niedriger Feuchtigkeitsbedarf

6,90€

5. Der Geschmack der frischen Kräuter – eine kulinarische Reise

Kräuter im Garten sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch eine wahre Gaumenfreude. 

  • Der Geschmack von frischen Kräutern ist unschlagbar und verleiht jedem Gericht das gewisse Extra. 

  • Ob in Suppen, Salaten, Soßen oder als Beilage – Kräuter wie Basilikum, Petersilie, Salbei, Schnittlauch, Rosmarin oder Thymian geben jedem Gericht eine besondere Note. 

  • Wer keinen Garten hat, kann Kräuter auch auf dem Balkon oder in Töpfen anlegen. 

  • Wichtig für den Geschmack ist der richtige Standort und eine gute Erdqualität, damit die Kräuter genug Wasser und Nährstoffe aufnehmen können. 

  • Eine regelmäßige Bewässerung ist ebenfalls essentiell. 

  • Doch selbst gezogene Kräuter schmecken nicht nur gut, sondern besitzen auch eine gesundheitsfördernde Wirkung. 

  • So unterstützt Lavendel beispielsweise den Schlaf und Schnittlauch wirkt entzündungshemmend. 

 

Wer also nicht nur das optische, sondern auch das kulinarische Highlight in seinem Garten liebt, sollte sich unbedingt einen Kräutergarten anlegen – es lohnt sich!

6. Die wichtigsten Tipps für die Pflege und Bewässerung im Garten

Wenn du einen Kräutergarten anlegen möchtest, musst du dir Gedanken über den richtigen Standort, die Beschaffenheit des Bodens und die Wahl der Kräuter machen. 

 

  • Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch und Basilikum sind relativ pflegeleicht und können auch in Töpfen oder auf dem Balkon angepflanzt werden. 

  • Rosmarin, Thymian und Lavendel hingegen bevorzugen einen sonnigen und trockenen Standort mit karger Erde. 

  • Eine regelmäßige Bewässerung der Kräuter ist unerlässlich, besonders bei hohen Temperaturen im Sommer. 


Dabei ist es wichtig, auf die richtige Menge und Intervalle zu achten, um Staunässe und Wurzelfäule zu vermeiden. 


Ein guter Trick ist es, den Finger in die Erde zu stecken und zu fühlen, ob sie noch feucht ist oder bereits ausgetrocknet. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Bewässerungssystemen wie Tropfschläuchen oder automatischen Bewässerungsanlagen, die das Wasser gezielt und effektiv dosieren. 


Mit diesen Tipps steht einem erfolgreichen Kräutergarten nichts mehr im Weg.

7. Vorbereitung für den Herbst – was solltest du beachten?

Mit Herbstbeginn stellt sich die Frage, wie man sich am besten auf die kommende Jahreszeit vorbereitet. Auch im Garten gibt es einige Dinge zu beachten, um die Kräuter auch im Herbst gut versorgt zu wissen. 

 

  • Zunächst sollte man darauf achten, welche Kräuter man im Garten angelegt hat. 

  • Einige, wie Rosmarin oder Thymian, sind winterhart und können auch bei niedrigen Temperaturen im Freien bleiben. 

  • Andere hingegen, wie Basilikum oder Lavendel (je nachdem wie kräftig der Lavendel ist), sollten besser in einen Topf oder in die Wohnung gestellt werden, um ihnen genug Schutz zu bieten.

 

Um die Kräuter im Garten optimal vorbereiten zu können, sollte man auch den Standort und den Boden in Betracht ziehen. 


Während Rosmarin und Salbei auf einem trockenen und sonnigen Standort gut gedeihen, bevorzugen Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch einen eher feuchten Boden und ein wenig Schatten. 


Auch die Bewässerung sollte im Herbst angepasst werden, da die Kräuter nicht mehr so viel Wasser benötigen wie im Sommer. Eine zu feuchte Erde kann zu Schimmelbildung führen und den Kräutern schaden. 


Zusammenfassend gilt: Die Vorbereitung für den Herbst im Kräutergarten erfordert eine individuelle Anpassung an Standort, Boden, Bewässerung und den jeweiligen Kräutern.

8. Fazit: Von Rosmarin bis Thymian – die besten Kräuter für deinen Garten

Kräuter im Garten sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch äußerst nützlich. In diesem Blogbeitrag haben wir viele Vorteile von Kräutern besprochen und gezeigt, wie du deinen Garten mit den richtigen Kräutern aufwerten kannst. 

 

Wir haben auch gezeigt, wie der Geschmack von frischen Kräutern eine kulinarische Reise sein kann und welche Pflege und Bewässerung notwendig ist. 

 

Selbst die Vorbereitung für den Herbst haben wir nicht vergessen. Insgesamt haben wir dir Schritt für Schritt die besten Kräuter für deinen Garten gezeigt. 

 

Und jetzt bist du dran! Lass deiner Kreativität freien Lauf und nutze unsere Tipps, um deinen Garten zu einem paradiesischen Ort zu machen. 

 

Wir sind uns sicher, du wirst begeistert sein, wie einfach es sein kann, Kräuter im Garten zu haben. Also, worauf wartest du? Lese weitere Blogposts über Kräuter und entdecke noch mehr Möglichkeiten, deinen Garten zu gestalten!

iDOO Hydroponische Anzuchtsysteme

10 Pods Smart Garden mit Auto-Timer, LED Pflanzenlampe, Indoor Kräutergarten Keimungsset, Höhenverstellbar, Wassermangelalarm

93,48€

Super Produkt (Werbung)
Inhaltsverzeichnis

Kräuter Samen Set - 14 Kräutersamen

Sorten in Samentütchen für den eigenen Kräutergarten - Samenfeste Küchenkräuter frei von Chemie & Gentechnik

8,99€

Super Produkt (Werbung)

Blumenkasten mit Füßen

Blumenkübel in Rattan-Optik, Bewässerung, in 4 Farben 2 Größen

24,50€

Super Produkt (Werbung)

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das könnte dich interessieren…

So machst du deinen Garten winterfest

Welche Pflanzen im Herbst beschneiden

Rasenpflege im Herbst

Laub im Garten

Dein Rasen ist verbrannt – Und jetzt?

Pflanzen die wenig Wasser brauchen

Holzbänke für den Garten

Gartenmöbel aus Polyrattan

Frühlingsblumen für den Garten & Balkon

Garten Fit für den Frühling

Rasenpflege im Frühjahr

Pflanzen im Frühjahr beschneiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

code

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

code